Klicken Sie auf das DBwV-Logo um auf die Seite des Bundeswehrverbands zu kommen!

   

Sie befinden sich auf der Startseite.

 
     

Arbeitsgruppe Geschichte der NVA und Integration
ehemaliger NVA-Angehöriger in Gesellschaft und Bundeswehr
beim Landesvorstand Ost des DBwV

 

Wir begrüßen Sie herzlich als Besucher unserer Homepage.

 Wer sich für Fragen der Geschichte der Nationalen Volksarmee der DDR und für Probleme der Integration ihrer ehemaligen Angehörigen in Gesellschaft und Bundeswehr interessiert, wird hier fündig werden. Neben Arbeitsergebnissen und Publikationen unserer Gruppe stellen wir eine Auswahlbibliographie deutschsprachiger Veröffentlichungen über die NVA zur Verfügung.
  Falls Sie sich über aktuelle Fragen zu Militär und Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland informieren wollen, führt der Link
www.dbwv.de Sie zum Deutschen BundeswehrVerband und zu dessen Landesverband Ost. Von beiden erfährt die Arbeitsgruppe seit mehr als zwei Jahrzehnten ideelle und materielle Förderung.
  

Unter der Rubrik AGGI stellt sich die Arbeitsgruppe vor – ihr Anliegen, ihre Arbeitsweise und ihre Mitglieder. Hier finden Sie Informationen über Neuerscheinungen zu unseren Themen, Rezensionen zu wichtigen Titeln, neue Beiträge sowie Kontaktadressen..      
Alle bisher erschienenen Informationshefte unserer Arbeitsgruppe können Sie im Archiv nachlesen, ebenso unsere unter dem Titel „Was war die NVA“  in den Jahren 2001, 2007 und 2009 ?“  publizierten Sammelbände. In ihnen werden  eigene Arbeitsergebnisse und Beiträge anderer Autoren zusammengefasst. Weiter stehen hier die Resultate der von uns vorgenommenen Befragungen ehemaliger Angehöriger der NVA sowie andere Materialien zu Ihrer Verfügung.
Die nach inhaltlichen und anderen strukturellen Gesichtspunkten gegliederte Auswahlbibliographie deutschsprachiger Veröffentlichungen über die NVA finden Sie unter der Rubrik Bibliographie.
 
Wenn Sie gegenwärtig noch nicht alle vorgesehenen Funktionen nutzen können und nicht alle angekündigten Inhalte schon zu Ihrer Verfügung stehen, bitten wir um Ihr Verständnis. Unsere Website wird schrittweise ausgebaut, und noch liegt nicht von allen Autoren das Einverständnis vor, ihre Beiträge ins Internet zu stellen.

Natürlich sind wir sehr an Ihrer Meinung über unsere Tätigkeit und über die vorgestellten Arbeitsergebnisse interessiert. Nutzen Sie dazu bitte die in der Rubrik Kontakte angebotenen e-Mail-Adressen.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse.